Home
S.O.S. FLORENZ
BITTERE ZITRONEN IN AMALFI
RETTET VENEDIG
VERSCHOLLEN IM GARDASEE
MAX VON ASSISI
BOMBA TROPEANA
Leseprobe
TROPEA - Fotos
TROPEA - Kochrezepte
RÖMISCHES LABYRINTH
ENDSTATION ISCHIA
Buchbestellungen
Zeitungsartikel-Kritiken-TV
ital. Reise-Impressionen
In Memoriam
Privates-Kontakt-Impressum
Gästebuch
   
 


Viel Spaß beim Kochen und Buon appetito !

(Die Zutaten sind jeweils für 4 Personen)



ANTIPASTI:  Involtini di melanzane

Involtini di melanzane:

2 Auberginen, 500 g geschälte Tomaten, 1 Zwiebel, 50 g dünne Scheiben roher Schinken, Salz, Pfeffer, Olivenöl, 1 Kugeln Mozzarella, 50 g Pecorino, einige Blätter Basilico

In einem Topf die kleingeschnittene Zwiebel in etwas Olivenöl andünsten, die gewürfelten Tomaten dazugeben und einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Basilico abschmecken. Die Auberginen längs in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und etwa 30. min ruhen lassen. Danach trocken tupfen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Auberginen-Scheiben von beiden Seiten kurz anbraten, so dass sie etwas weich werden. Dann auf die Auberginen-Scheiben jeweils eine dünne Scheibe Schinken legen und den geriebenen Pecorino darauf verteilen. Die Scheiben aufrollen.

Eine Auflaufform einölen und etwa 3/4 der Tomatensoße einfüllen. Die Auberginen-Röllchen in die Soße legen, die restliche Tomatensoße darübergießen und mit dem kleingeschnittenen Mozzarella bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 10 bis 15 min. überbacken.

Die Involtini werden lauwarm oder kalt serviert.





PRIMI PIATTI: Maccheroni alla calabrese - Filej alla ricotta casalinga - Filej alla Norma

Maccheroni alla calabrese:

500 g Maccheroni, 150 g Schinken, 500 g gewürfelte Tomaten, 2 EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen,       1 Zwiebel, 1 Chilischote, 1 Bund Petersilie, 1 Bund Basilico, 100 g Pecorino, Salz, Pfeffer

In einem Topf die Zwiebel und die Chilischote im heißen Olivenöl andünsten, dann den Knoblauch und den in Würfel geschnittenen Schinken hinzufügen und kurz anbraten. Die Tomatenwürfel unterrühren und ca. 30 min. einkochen lassen. Die Maccheroni al dente garen. Die Chilischote aus der Soße entfernen, die kleingeschnittene Petersilie einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die abgetropften Maccheroni zur Soße geben und zusammen mit dem geriebenen Pecorino gut vermischen. Zum Servieren mit dem kleingeschnittenen Basilico bestreuen.




Filej:

Zutaten für das Grundrezept: 400 g Hartweizenmehl, 200 ml Wasser, 1/2 TL Salz

Die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und eine halbe Stunde ruhen lassen.

Dann kleine Teigstücken jeweils länglich ausrollen. Anschließend um ein dünnes Stäbchen wickeln und damit dünn ausrollen, so dass eine gedrehte hohle Nudel entsteht.


Filej alla ricotta casalinga:

500 g Ricotta, Salz, Pfeffer, 100 g Scamorza oder Provolone (ital. Räucherkäse)

Die Filej nach dem Grundrezept herstellen und in reichlich Salzwasser kochen. Die Ricotta in einer vorgewärmten Schüssel mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Mit wenigen Esslöffeln des kochenden Nudelwassers glattrühren und die abgetropfen Filej dazu mischen. Mit dem geriebenen Scamorza bestreuen und servieren.

Für dieses schnelle und einfache Rezept kann man die Ricotta auch selbst herstellen. Dazu 1 Liter Vollmich mit 375 ml Sahne und 1 TL Meersalz unter ständigem Rühren bis auf 88° Grad erhitzen. Dann 4-5 EL Zitronensaft einrühren und etwa 10 min. stehen lassen, bis sich Käse und Molke getrennt haben, ggf. einige Male vorsichtig umrühren. Ein großes Sieb mit einem Küchentuch auslegen und auf einen großen Topf oder eine große Schüssel stellen. Die Masse hineingießen und etwa 2 Stunden abtropfen lassen. Die abfließende Molke kann bei obigem Rezept gleich zum Kochen der Filej verwendet werden. 



Filej alla Norma:

1 Zwiebel, 500 g Tomaten, 3 Auberginen, 1 Kugel Mozzarella, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Basilico

Die Zwiebel kleinschneiden und in einer Pfanne mit heißem Olivenöl andünsten. Die gewürfelten Tomaten hinzufügen und etwas einkochen lassen. Die Auberginen in dünne Streifen schneiden, zu den Tomaten geben und solange köcheln lassen, bis die Auberginen weich sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Filej kochen, abtropfen lassen und zur Soße geben. Mozzarella in kleine Würfel schneiden und daruntermischen. Nach Belieben mit geriebenem Pecorino bestreuen. Mit Basilico-Blättern garniert servieren.



Die Pasta alla Norma stammt ursprünglich aus Catania / Sizilien und ist eine Hommage an die Oper Norma, das berühmteste Werk des in Catania geborenen Komponisten Vincenzo Bellini.


SECONDI PIATTI: Tonno alla marinara - Pesce spada alla griglia - Costolette d'agnello alla calabrese

Tonno alla marinara:

4 Scheiben frischer Thunfisch (jeweils ca. 200 g), 1 kg Tomaten, 50 g entkernte schwarze Oliven, Salz, Pfeffer, 1 Bund Basilico, Olivenöl 

Den Thunfisch gut abwaschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Auflaufform mit reichlich Olivenöl einpinseln, die Thunfischscheiben hineinlegen. Die Tomaten kleinschneiden, mit den gehackten Oliven, etwas Salz und dem in Streifen geschnittenen Basilico vermischen und auf den Thunfischscheiben verteilen. Mit 2-3 EL Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 30 - 40 min. garen. Vor dem Servieren mit kleingeschnittenem Basilico bestreuen.




Pesce spada alla griglia:

4 Scheiben Schwertfisch (jeweils ca. 200 g), 2 Knoblauchzehen, 1 Lorbeerblatt, 1 Bund Petersilie, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Die kleingehackten Knoblauchzehen mit dem Lorbeerblatt, der kleingeschnittenen Petersilie und reichlich Olivenöl zu einer Marinade verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die gewaschenen Schwertfischscheiben darin mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Die Scheiben auf dem Grill (oder in der Pfanne) ca. eine Viertelstunde garen und dabei öfter wenden. Mit etwas Marinade beträufelt servieren.




Costolette d'agnello alla calabrese:

700 g Lammkoteletts, 1 Zwiebel, 500 g Tomaten, 100 g grüne Oliven, 2 Paprika, 1 Bund Petersilie, Salz, Pfeffer, Olivenöl

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die kleingehackte Zwiebel darin andünsten. Die gehäuteten und kleingeschnittenen Tomaten, die entkernten und kleingeschnittenen Paprika und die Oliven im Ganzen hinzufügen. Salzen und etwa 5 min. köcheln lassen. Dann die kleingehackte Petersilie hinzufügen und weitere 5 min. köcheln lassen.

Die Lammkoteletts in einer zweiten Pfanne in heißem Öl von beiden Seiten anbraten und dann mit dem Bratensaft zur Tomatensoße geben. Nach Belieben mit Pfeffer würzen. Sehr heiß mit frischem Weißbrot servieren.